Saison-Abschlußfeier 2018

Jugend-Vereinsmeister und erfolgreiche Mannschaften wurden geehrt

Es gab ein ziemliches Gedränge in der Tennisgaststätte bei Lilits, wohin die Vorstandschaft zur Abschlußfeier der Freiluftsaison geladen hatte. Wie jedes Jahr findet an dem Termin näm-lich auch die Ehrung der siegreichen Mannschaften und Spieler statt. In diesem Jahr gab es dafür reichlich Anlaß, denn selten waren die Aktiven so erfolgreich wie in der vergangenen Spielzeit. Hauptsächlich Jugendliche sowie Eltern mit ihren tennisbegeisterten Kindern füllten die Räume von Lilit’s Restaurant.

Abteilungsleiter Marcus Zehentbauer begrüßte die Anwesenden und freute sich natürlich über so viel Zuspruch für diese Abschlußfeier. Nach einer kurzen Ansprache, in der er sich auch für das Engagement der Spieler bedankte, übergab er das Wort an die beiden Hauptreferenten, 3. Jugendwart Iris Eggers und 1. Jugendwart Christoph Parringer. Weil Sportwart Heiner Wernthaler an diesem Abend verhindert war, übernahm Parringer auch noch dessen Part bei der Vorstellung und Ehrung der erwachsenen Sportler.

Bei der Jugend-Vereinsmeisterschaft wurden die Spieler in 7 Gruppen eingeteilt. Iris Eggers und Christoph Parringer begannen mit ihrer Würdigung bei den jüngsten Teilnehmern. In der Gruppe Kleinfeld U10 siegte Louis Schönsmaul vor Philip Urban und Helena Wölfl. In dieser Gruppe mit den meisten Teilnehmern folgten auf den weiteren Plätzen Tim Rüblinger, Max Gruber, Maxi Wagner, Bogdan Secareamu und Alexander Elouze. In der Truppe Midcourt 11 wurde Hector Wölfl erster vor Johannes Neumaier und Tim Schönsmaul. Dahinter fanden sich Kenan Cem Ylmaz und Moritz Bayersdorfer. In dem Block Bambini U12 belegte Vin-cent Eckmaier den ersten Platz vor Thomas Göstl und Konstantin Ulrich. Danach folgten Flo Zelger, Alexander Wagner und Lilith Kafka. Bei den Mädchen U14 War Nadya Hendrata nicht zu schlagen. Sie gewann vor Bibiana Zollner und Antonia Brandl. Anna-Sophia Dliano, Johanna Eckmaier und Franziska Forstenaicher folgten auf den Plätzen. Die Runde Knaben U14 bestand leider nur aus zwei Teilnehmern, wobei Finn Zehentbauer vor August Schandl erfolgreich war. Auch die Gruppe Juniorinnen U18 war mit nur drei Konkurrentinnen leider nicht sonderlich stark besetzt. Hier siegte Jana Gleixner vor Lucia Forstenaicher und Julia Brandl. In der Truppe Junioren U18 gewann Yannic Werner vor Ricardo Süß und Luca Merli, gefolgt von Niki Gerhard und Flo Zellmer. Die Leistung der drei erstplatzierten in den Grup-pen wurde jeweils mit der Verleihung eines Pokals gewürdigt. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde.

Anschließend berichteten die Jugendwarte über die Erfolge der Mannschaften. Mit den Teams U11, Mädchen U14, Juniorinnen U18, sowie der ersten und der dritten Mannschaft Junioren U18 wurden 5 der insgesamt 14 Jugendmannschaften Sieger in ihren Klassen. Das Team U18 I hat dabei offenbar den Niederbayerischen Meistertitel fest abonniert, da es die Saison zum wiederholten Mal hintereinander als Sieger der höchsten Liga abgeschlossen hat.

Christoph Parringer würdigte anschließend auch die Leistungen der Erwachsenenmannschaf-ten. Von neun Teams beendeten heuer drei die Spielzeit als Meister in ihren Ligen. Die Her-ren II steigen daher in die Bezirksliga auf, und die Teams Herren III und die Herren 40 müs-sen sich in der nächsten Saison in der Bezirksklasse 2 beweisen. So ist auf unserer Anlage auch im nächsten Jahr wieder Spannung auf hohem Niveau geboten.

Zu der Arbeitsgruppe Jugend, die sich in diesem Frühjahr formiert hat, erläuterte Dr. Manfred von Dewitz anschließend deren Tätigkeit, eine Vorstellung ihrer Ideen, ihre Pläne und die Zusammenarbeit mit allen Jugendlichen. Auf die Transparenz ihrer Aktivitäten und die Art, wie die Kommunikation stattfinden kann, wurde dabei besonders eingegangen. Die Arbeit der Truppe, ihre Ideen und deren Umsetzung soll von der Vorstandschaft begleitet werden. Als Ansprechpartner hat sich Pressewart v. Dewitz bereit erklärt. In einer PowerPoint Präsentati-on stellte die Gruppe die bereits durchgeführten Aktivitäten dar.

Abschließend bedankte sich Iris Eggers bei den Mannschaftsführern bzw. den Eltern der akti-ven Kinder mit einem Blumenstrauß für ihr Engagement bei der Betreuung und die Zeit, die sie dafür zu investieren bereit waren.

Mit einem herzlichen Dankeschön an die Wirtsleute Lilit und Vasili für ihre zuverlässige und empathische Betreuung unserer Sportler und den Gästen während der langen Freiluftsaison schloß Marcus Zehentbauer den offiziellen Teil des Abends ab.


Bild: Die Siegerinnen der Jugend-Vereinsmeisterschaft von der Gruppe Mädchen U14 (v. re.): Antonia Brandl (3. Platz), Bibiana Zollner (2. Pl.) und Nadya Hendrata (1. Pl.) neben den weiteren Platzierten Franziska Forstenaicher und Johanna Eckmaier. Im Hintergrund (v. li.) Abteilungsleiter Marcus Zehentbauer sowie die Jugendwarte Christoph Parringer und Iris Eggers.

---------------------------------

Folgt uns auf

unserer Facebook-Seite.

---------------------------------

Wichtige Links:

---------------------------------

Grand Slam Turniere:

---------------------------------

Rechtliches:

Folgt uns auf

unserer Facebook-Seite.

---------------------------------

Wichtige Links:

---------------------------------

Grand Slam Turniere:

---------------------------------

Rechtliches: